MBDA Schrobenhausen Betriebsbesichtigung 2017

Am 28.04.2017 durften wir die Firma MBDA in Schrobenhausen besuchen. An diesem Standort wird bei der Herstellung von Produkten und Komponenten mit explosionsgefährlichen Stoffen umgegangen.

 

Gleich zu Beginn bekamen wir in einem extra für uns vorbereiteten Vorführraum mit Hilfe einer Powerpoint-Präsentation einen sehr informativen Vortrag und einen Einblick in den Aufbau und Ablauf dieser Firma. Herr Hahn von der Betriebsleitung und Herr Schlingmann von der Sicherheitsabteilung beantworteten uns – soweit möglich – anhand zahlreicher Bilder alle Fragen.

 

Besonders interessant waren die Erklärungen im Fall eines Alarms. Hier wird intern in 3 Alarmstufen unterteilt, wobei man ab Stufe 2 mit externen Hilfskräften zusammenarbeitet. Für kleinere Vorkommnisse ist die eigene Betriebsfeuerwehr zuständig, worüber uns der Leiter der Feuerwehr, Herr Zwanzig, in einer anschließenden Führung über das Gelände aufklärte. Diese Feuerwehr ist von 8 Uhr morgens bis 15 Uhr nachmittags im Störfall zuständig, danach übernehmen die externen Feuerwehren.

Zusammen mit Herrn Zwanzig konnten wir die Einsatzfahrzeuge, Umkleidekabinen etc. besichtigen. Hier erfuhren wir, dass im Ernstfall eine Störfallverordnung existiert und vom Sicherheitsdienst entsprechende Zufahrts- und Lagepläne herausgegeben werden.

 

Auf dem gesamten Firmengelände herrscht ein Fotografier- und Filmverbot, sodass wir nach Rücksprache nur ein Gruppenbild am Eingang machen durften.

 

Bedanken möchten wir uns bei der Firma MBDA, insbesondere bei Herren Hahn, Schlingmann und Zwanzig.

 

Bericht + Foto: BÖ

 
Bild
MBDA_SOB_20172804