Ausbildung - Arbeiten mit der Motorsäge

Kurz vor Jahresende stand noch eine letzte Ausbildung auf dem Dienstplan: Arbeiten mit der Motorsäge.

Hierzu wurden im Rahmen des vorbeugenden Hochwasserschutz gefährdete Bäume im Neuburger Uferbereich der Donau entfernt. Teilweise mussten diese Arbeiten auch vom Mehrzweckarbeitsboot aus durchgeführt werden und die Bäume im Anschluss in die Slipanlage geschleppt werden. Dort wurden sie vom Kipper der Fachgruppe Logistik entgegengenommen und seitlich abgelegt, um den einzigen Rettungsweg auf die Donau freizuhalten. Einer der Bäume wurde vor dem Fällen aus dem Arbeitskorb der Fachgruppe Wassergefahren vom Kran aus abgetragen.

So wurden bei diesem Dienst nicht nur unsere Motorsägenführer geschult, sondern auch die Bootsführer und Kranfahrer gefordert.

Text: Christoph Schiele

Bilder: Christoph Schiele, Heino Spanier