Bombenfund in Unterhausen

Am 20.09.2013 wurde bei Bauarbeiten am Bahnhof in Unterhausen eine Fliegerbombe gefunden. Gegen 12:00 Uhr ein Großaufgebot an Rettungskräften alarmiert und am Feuerwehrgerätehaus in Oberhausen gesammelt, darunter auch zwei Helfer des THW als Mitglieder der UGÖEL.

Von dem dort eingerichtetem Lagezentrum wurde die Sperrung der Zufahrtswege, die Räumung der betroffenen Gebäude und die Entschärfung selbst organisiert.

Nach Freigabe für den Sprengmeister um 18 Uhr war die Bombe nach kurzer Zeit entschärft und die Bewohner konnten kurze Zeit später wieder nach Hause. Auch die gesperrte Bahnlinie und B!6 konnten wieder freigegeben werden.

 

Ausführlicher Bericht und Bilder folgen.

 

Text: Christoph Schiele