Üben, wie die Nacht zum Tag wird...

Ein Unglück kommt selten allein, und meistens kommt es genau dann, wenn man es überhaupt nicht gebrauchen kann. Das kann natürlich auch in tiefster Nacht sein...doch was dann?
Man kann schlecht bis zum nächsten Morgen warten, bis es hell wird, sodass man wieder etwas sieht und mit der Arbeit beginnen kann. Eine andere Lösung muss her! Wie wäre es, wenn man die Nacht zum Tag macht?
Für die Einheiten des Technischen Hilfswerks ist das kein Problem, schließlich sind sie durch zahlreiche Beleuchtungsmittel bestens ausgestattet. Der Ortsverband Neuburg kann mit seinen verschiedenen Systemen wie Halogenscheinwerfern, Powermoons oder der in Eigenregie angefertigten Powerbox mehr als ein komplettes Fußballfeld ausleuchten. Doch um im Einsatz sicher mit den Systemen umgehen und einen schnellen Aufbau durchführen zu können, muss die Handhabung ständig geübt werden. Aus diesem Grund stand am letzten Donnerstag, den 18.06.2009, der Beleuchtungsaufbau auf dem Dienstplan. Die Einheiten des Ortsverbandes Neuburg probten den fachmännischen Aufbau der Standartbeleuchtungssysteme und der Powerbox. Die neuen Helfer des Ortsverbandes wurden in den ihnen noch nicht vertrauten Belangen unterrichtet.
Ziel der Übung war das Ausleuchten des Hofes des Ortsverbandes und des benachbarten Parkplatzes. Nachdem die Beleuchtung komplett aufgestellt worden war, wurden alle Systeme bis auf die Powerbox abgeschaltet, um ihre enorme Leuchtkraft zu erkennen.
Als Veranschaulichung für die starke Lichtleistung gab einer der Helfer an: „Mit diesem System können wir von einem Punkt aus die komplette Luitpoldstraße mit Licht fluten.“


Weiterführende Links:
System Powermoon
System Powerbox