Startseite | Erreichbarkeit | Suche | Impressum
Technisches Hilfswerk (THW) OV Neuburg
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Einsätze Einsatz #10/2016 – Simbach am Inn / LK Rottal-Inn

Einsatz #10/2016 – Simbach am Inn / LK Rottal-Inn

Drucken

Im Landkreis Rottal-Inn setzte am 01.06.2016 ab 09:00 Uhr sehr starker Dauerregen ein. Die von Oben kommenden Wassermengen konnten schon nach kurzer Zeit nicht mehr vom Boden aufgenommen werden und sammelten sich an den kleinen Bächen zu extremen Wassermengen an. Bereits schon mit Erdreich und Gehölz (Baumstämme, Zweige, abgebrochene, freigespülte Wurzeln, usw.) bildeten sich „Schlammlawinen“, welche dann den Flußläufen entlang Brücken wegrissen, Straßen und Häuser unterspülte und diese auch überflutete. Bereits ca. 6h später kamen diese Wassermassen dann auch nach Simbach am Inn wo Straßen komplett verwüstet und Häuser bis zur EG-Decke überflutet wurden.
Am 05.06.2016 wurden die THW-Baufachberater von den OV´s Neuburg an der Donau, Roth und Forchheim angefordert. Zusammen mit dem Zugtruppführer vom OV Neuburg an der Donau waren diese am 06.06.2016 um 08:00 Uhr zuerst zur Lagebesprechung bei der Einsatzleitung in Pfarrkirchen, wo dann vom dortigen Kreisbauamt drei Mitarbeiter zugeteilt wurden. Angekommen in Simbach am Inn wurden dann Gebäude auf Standsicherheit überprüft. Es wurden entsprechend Gebäude gesperrt oder deren Abriss angeordnet. Des Weiteren wurden Abstützmaßnahmen angeordnet sowie Mauer- und Deckenrisse markiert (Rissmonitore, Höhennivellierung, etc.) und auf Veränderung weiter beobachtet. Begleitet von einem ortskundigen Geologen und zwei Mitarbeitern vom Wasserwirtschaftsamt wurden an Bachufern entlang Brückenschäden (eigentlich schon nicht mehr vorhandene Brücken) und Schäden der angrenzenden Umgebung (Straßen, Gebäude, Hänge, Bäume, usw.) begutachtet und dokumentiert. Wegen zahlreicher „Hang-Rutsche“ wurden Erdabtragungen, Hangsicherungsarbeiten und Evakuierungen angeordnet. Nachdem ab 09.06.2016 bis zu fünf Baufachberatertrupps im Einsatzabschnitt Simbach am Inn zum Einsatz kamen wurde für die Baufachberater wegen Schadenaufnahme, Objekt-Dokumentation, Nachsicht, usw. ein kompletter Zugtrupp bereitgestellt und eine separate Funkgruppe dafür eingerichtet.
Am 11.06.2016 um 01:00 Uhr waren dann die beiden Helfer vom OV Neuburg an der Donau wieder zurück in der neuen UK. Die Einsatzbereitschaft vom Zugtruppkombi war dann am 11.06.2016 um 17:00 Uhr wieder hergestellt.

Text: Wolfgang Meiler (Zugtruppführer, THW OV Neuburg an der Donau)
Bilder: Peter Hofer (Kreisbaumeister, LRA Rottal-Inn)
 

 
 nach oben
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Neuburg | Schleifmühlweg 27a | 86633 Neuburg