Startseite | Erreichbarkeit | Suche | Impressum
Technisches Hilfswerk (THW) OV Neuburg
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Ausbildung / Übung Ausbildung im alten Wirtshaus „Beim Streidl“

Ausbildung im alten Wirtshaus „Beim Streidl“

Drucken

Am 26.03.2016 hatten wir die seltenen Gelegenheit in einem Abrisshaus einen ganzen Ausbildungstag  zu verbringen.

Nach der Ankunft am Übungsort konnte in Zusammenarbeit mit der ebenfalls anwesenden Jugendgruppe die richtige Verkehrsabsicherung gleich geübt werden. Nach erfolgter Absicherung wurde mit der ersten Übung begonnen.

Nach einer angenommenen Gasexplosion wurde noch mindestens eine Person im Gebäude vermisst. Es wurde sofort ein Erkundungstrupp in das Gebäude geschickt, im Laufe der Erkundung wurde festgestellt das es sich nicht nur um ein Gebäude sondern um mindestens 2 zusammengebaute Gebäude handelte. Daraufhin wurde ein weiterer Erkundungstrupp angefordert und eingesetzt.

Nach beenden der Erkundung mussten die Skizzen und die Ergebnisse der jeweiligen Trupps übereinander gelegt werden, was sich als nicht so einfach herausstellte. Denn da es sich um einen Altbau handelte waren im Laufe der Jahre und diverser Umbauten einige verschiedene Ebene vorhanden.

Im Anschluss wurde ein Mauerdurchbruch zu einen nicht zugänglichen Raum geschaffen, und die vermisste Person gefunden. Mit Hilfe des Schleifkorb wurde die Person „gerettet“ und aus dem Gebäude gebracht.

Das nächste Übungsszenario stand eine Personenrettung mittels Seilbahn aus dem Gebäude auf dem Plan. Es musste jeweils ein Anschlagpunkt im Gebäude und im ehemaligen Biergarten hergestellt werden, um die Seilbahn aufgebauen zu können. Im Verlauf der Seilbahn befand sich aber ein Metallgeländer eines Balkons, welches dann mit zur Hilfenahme der Rettungsschere und Spreizer entfernt wurde.

Als letzte Aufgabe wurden zwei Deckendurchbrüche in das Gebäude eingebracht. Der erste wurde als Anschlagpunkt für das Rollgliss verwendet. Der zweite Durchbruch zum Abseilen in das darunterliegende Geschoß genutzt.

Parallel dazu wurden von Helfern und der Jugendgruppe, die gerade nicht in das Übungsszenario eingebunden waren, diverse Mauerdurchbruchstechniken und Türöffnungen durchgeführt.

Alles im allen hatten wir einen sehr abwechslungsreichen und interessanten Ausbildungstag welcher uns die Möglichkeiten gab diverse Übungen durchzuspielen.

Wir sagen „Dankeschön“ an die Besitzerin des Gebäude. Durch die Bereitstellung hatten wir die Möglichkeit einen erfolgreichen und abwechslungsreichen Tag zu verbringen.

 

 Bericht/Bilder: Frank Pfeffer

 

 

 
 nach oben
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Neuburg | Schleifmühlweg 27a | 86633 Neuburg