Startseite | Erreichbarkeit | Suche | Impressum
Technisches Hilfswerk (THW) OV Neuburg
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Ausbildung / Übung Ausbildung „Gebäudeeinsturz“ in Reichertshofen

Ausbildung „Gebäudeeinsturz“ in Reichertshofen

Drucken

Ebenfalls am 19. September machten sich die beiden Bergungsgruppen auf den Weg nach Reichertshofen ins ehemalige ALSA-Werksgelände.

Gebäudeeinsturz mit vermisster Person - so lautete die Übung für die beiden Neuburger Bergungsgruppen.
Unter anderem galt es das Gebäude von außen und innen abzustützen, mittels Mauerdurchbruch und durch zwei Metallteile zu einer verletzten Person zu gelangen und diese im Anschluss zu "bergen".

Zunächst mussten zwei Personen mittels Rollgliss (1. Bergungsgruppe) und Seilbahn (2. Bergungsgruppe) von einem etwa 15m-hohen Spänebunker gerettet werden. Hierfür wurden zunächst vier Helfer aufs Silo zur genaueren Erkundung und Erstversorgung geschickt und im Anschluss die Rettung vorbereitet und druchgeführt.

Der zweite Teil der Übung bestand darin, eine angenommene Verpuffung mit teileingestürztem Gebäude und vermisster Person abzuarbeiten. Während die 2. Bergungsgruppe eine Sicherung der Giebelwand mittels Holzstrebstützen vornahm, bereitete die 1. Bergungsgruppe einen Zugang zum Gebäude vor. Im Anschluss koordinierten beide Gruppe gemeinsam die Ortung und Rettung der vermissten Person im Inneren des Gebäudes. Hierzu musste die Decke abgestützt werden, ein Mauerdurchbruch gemacht werden und diverse Baustahlhindernisse überwunden werden.


Bilder& Bericht: Christoph Schiele

 
Bild
Bergungsübung Reichertshofen

 
 nach oben
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Neuburg | Schleifmühlweg 27a | 86633 Neuburg