Startseite | Erreichbarkeit | Suche | Impressum
Technisches Hilfswerk (THW) OV Neuburg
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Hilfeleistung THV-Dienst im Oktober

THV-Dienst im Oktober

Drucken

Am 5.10.13 übernahm die Neuburg THV-Gruppe kurzfristig einen Autobahndienst des Ortsverbandes Eichstätt. Gegen 8 Uhr machten sich vier Helfer mit dem speziell ausgestatteten THV-Kombi (Verkehrssicherungssatz, Warnleittafel, Ölbindemittel, etc.) auf den Weg zur Verkehrspolizei Ingolstadt.

Bis 10 Uhr konnten die Helfer noch gemütlich den sonnigen Morgen genießen, ab dann ging es fast pausenlos weiter. Zuerst wurde ein Metallteil Höhe Dreieck Holledau gemeldet und das THW zur Nachsicht angefordert. Während der Erkundungsfahrt erreichte das THW ein Alarm der ILS Ingolstadt, bewusstlose Person im Bereich Ingolstadt Nord. Da die Mannschaft sich normalerweise dort aufhält erhoffte sich die ILS eine schnelle erste Hilfe in dem nahegelegenen Wohngebiet. Auf Grund der Erkundung weiter südlich und der großen Entfernung war ein Eingreifen allerdings sinnlos. Die fortgesetzte Suche nach dem Metallteil verlief ebenso erfolglos.

Weiter ging es am Köschinger Forst, auch hier wurde ein Metallteil auf der Fahrbahn gemeldet. Dieses Mal stellte sich die Meldung allerdings als wahr heraus. Das THW-Fahrzeug fuhr auf dem mittleren Streifen mit gedrosselter Geschwindigkeit um den nachfolgenden Verkehr aufmerksam zu machen. Neben dem Fahrzeugteil wurde kurz angehalten und dieses entfernt. Bei der Weiterfahrt fielen zwei PKW auf, die am Standstreifen liegengeblieben waren. Beide mit Plattfuß wegen eines Metallteils auf der Fahrbahn. Hier wurde die Einsatzstelle abgesichert und beim Reifenwechsel, bzw. Abschleppen der Fahrzeuge unterstützt.

Nach der Mittagspause folgte ein Verkehrsunfall zwischen Kindinger Berg und Denkendorf. Ein PKk-Lenker verlor auf der mittlerweile nassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen BMW, schleuderte in eine Betonmauer und blieb am Seitenstreifen liegen. Die Beifahrerin wurde leichtverletzt durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Vater und Tochter wurden während der Unfall Aufnahme vom THW betreut. Nach Räumung der Unfallstelle konnte nach Rücksprache mit der Polizei die Bereitschaft aufgehoben werden.

Wir bedanken uns bei der Aktion Teddy für die gespendeten Trostbären, die uns bei jedem Unfall mit Kindern helfen diese von der erlebten Situation abzulenken.

 

Bilder und Text: Christoph Schiele

 

 
 nach oben
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Neuburg | Schleifmühlweg 27a | 86633 Neuburg