Startseite | Erreichbarkeit | Suche | Impressum
Technisches Hilfswerk (THW) OV Neuburg
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Einsätze Ab nach Pfaffenhofen

Ab nach Pfaffenhofen

Drucken

Kaum war der Mobile Hochwasserschutz im Bereich des Donaukai am Sonntag gestanden, kam auch schon der nächste Auftrag für die Helfer des THW Neuburg: In Pfaffenhofen hatte sich die Lage zugespitzt, dringend wurden Helfer gebraucht. Am Sonntag, 2. Juni, wurde das THW Neuburg um 22:10 Uhr per SMS alarmiert, um die Kameraden in Pfaffenhofen zu Unterstützen.

 

Eigentlich sollten gerade so viele Helfer wie möglich in die wohlverdiente Nachtruhe entlassen werden, als plötzlich die Anforderung durch die Geschäftststelle Ingolstadt kam. Einsatzaufgabe war zunächst eine Einsatzstelle in Reichertshofen. Erneut wurde Vollalarm ausgelöst und schon gegen 22:30 Uhr verließen rund 20 Helfer mit MTW Zugtrupp, GKW2, MAN Ladekran und MAN Kipper die Unterkunft und fuhren den Bereitstellunsgraum an. Noch während sich die Kräfte aus Ingolstadt, Eichstätt, Hilpoltstein, Pfaffenhofen und Neuburg dort auf den Einsatz vorbereiteten wurde dieser Einsatz abgebrochen, da in Pfaffenhofen dringend eine große Anzahl Sandsäcke benötigt wurden. Sofort machte sich die Kolonne auf den Weg zum Bauhof in Pfaffenhofen und begann unverzüglich mit dem Abfüllen von Sandsäcken.


Beim Eintreffen in Pfaffenhofen wurde der MAN Ladekran zurück nach Neuburg gerufen, da in der Kläranlage Neuburg erneut ein Problem aufgetreten war. Die restlichen Helfer aus Neuburg füllten bis 5 Uhr im Schnitt alle 7 Minuten eine Palette mit Sandsäcken. Um 7 Uhr war die Einsatzbereitschaft in Neuburg wieder hergestellt und die Helfer konnten vorerst eine Pause einlegen. Für viele ging es allerdings schon um 12 Uhr an diversen Baustellen in Neuburg weiter.

 

Christoph Schiele

Truppführer 2. Bergung

Symbolbild: www.thw.de

 
Bild
Einsatz in Pfaffenhofen /Symbolbild THW

 
 nach oben
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Neuburg | Schleifmühlweg 27a | 86633 Neuburg