Startseite | Erreichbarkeit | Suche | Impressum
Technisches Hilfswerk (THW) OV Neuburg
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Ausbildung / Übung THW darf jetzt auch gefährliche Güter transportieren

THW darf jetzt auch gefährliche Güter transportieren

Drucken

 

Vom 26. bis 29. November nahmen zwei Helfer aus Neuburg und zwei Helfer des Nachbarortsverbandes Pfaffenhofen an einer Gefahrgutschulung bei der Dekra-Akademie in Ingolstadt teil. Nach erfolgreich bestandener Prüfung dürfen die vier Helfer nun Gefahrguttransporte auf der Straße durchführen.

 

Hierzu gehören zum Beispiel Treibstofftransporte, die über der sogenannten 1000-Punkte-Regelung liegen oder das abstransportieren von verunreinigtem Erdreich nach Verkehrsunfällen. In Neuburg wurde dazu bereits im vergangenen Jahr der LKW-Kipper mit Ladekran der Fachgruppe Logistik mit der nötigen Ausstattung bestückt, in Pfaffenhofen steht der LKW-Ladebordwand der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen zum Transport zur Verfügung.

 

Neben zweieinhalb Tagen Theorieausbildung fand auch eine praktische Ausbildung zum Thema Ladungssicherung und dem Umgang mit verschiedensten Feuerlöschern auf dem Plan.

 

Inhalte:

  • Allgemeine Vorschriften und Gefahreigenschaften

  • Dokumentation

  • Fahrzeug- und Beförderungsarten, Umschließungen, Ausrüstung

  • Kennzeichnung, Bezettelung und orangefarbene Tafeln

  • Durchführung der Beförderung

  • Pflichten und Verantwortlichkeiten, Sanktionen

  • Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen

  • Schriftl. Prüfung (Basis für Aufbaukurs Klasse 1 bzw. 7)

 

 

 

Christoph Schiele

Truppführer 2. Bergungsgruppe

 

 
 nach oben
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Neuburg | Schleifmühlweg 27a | 86633 Neuburg