Startseite | Erreichbarkeit | Suche | Impressum
Technisches Hilfswerk (THW) OV Neuburg
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Ausbildung / Übung Lebensfreude in Neuburg

Lebensfreude in Neuburg

Drucken

Neuburg ist nicht nur bekannt für seine historische Altstadt, sondern auch für seine gemütlichen Feste in der Stadt. Schlossfestfest und Fischergasslerfest, um nur zwei zu nennen, sind fast jedem ein Begriff.

 

Mit dem Hofgartenfest, das vom 11. bis 13. Mai in Neuburg stattfand, versuchte die Stadt jedoch etwas ganz neues. Ein Straßenfest am Fuße des Schlossbergs, mit Live-Musik und gemütlichem Beisammensein. Das Konzept ging auf, so besuchten vor allem am ersten Tag bei strahlendem Sonnenschein so viele das Fest, dass die Gastronomen Mühe hatten, alle zu versorgen.

Unterstützung erfuhr die Stadt bei der Durchführung der Veranstaltung auch vom THW Neuburg, das sich um die Stellung der Straßensperren kümmerte. Zudem wurden in der Luitpoldstraße und vor dem oberen Tor Sicherungsposten aufgestellt, die Besucher zu umliegenden Parkplätzen verweisen sollten. Dies war eine Auflage der Stadt, um die Altstadt vor einer übermäßigen Verkehrsbelastung zu schützen.

Insgesamt zogen alle ein positives Fazit der Veranstaltung, die sich zwischen den altbekannten Festen der Stadt einreihte.

 

Eine weitere Veranstaltung die das THW Neuburg unterstützte, war das Fischergasslerfest. Wie jedes Jahr veranstalteten die Fischergassler das große Fischerstechen mit anschließendem Festakt.

Das THW Neuburg stellte hierfür seinen Anhänger als Bühne für die Bands zur Verfügung, sorgte für Licht und Strom und war ebenfalls für die Sperrung der Straßen rund um den Donaukai verantwortlich.

 

Die Jugend nahm den ereignisreichen Tag zum Anlass, wie schon letztes Jahr, zu einer großen Floßtour aufzubrechen. Mit gehisster Piratenflagge machten sie sich auf den Weg, um die Donau von der Staustufe Bittenbrunn bis zum Donaukai unsicher zu machen. Doch vor einem Beutezug musste sich selbstverständlich niemand fürchten.

Selbstverständlich kam auch der Ausbildungscharakter nicht zu kurz. So erklärten erfahrene THWler den Junghelfern, welche Gefahren die Arbeiten im und am Wasser mit sich führen, was beim Bau einer Arbeitsplattform zu beachten ist und welche Knoten man für die Arbeit am Wasser verwendet.

 

Für die Jugend war das ebenfalls ein ereignisreicher Tag, und die THWler waren mit viel Begeisterung dabei.
  

 
 nach oben
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Neuburg | Schleifmühlweg 27a | 86633 Neuburg