Startseite | Erreichbarkeit | Suche | Impressum
Technisches Hilfswerk (THW) OV Neuburg
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Hilfeleistung 43. Neuburger Donauschwimmen

43. Neuburger Donauschwimmen

Drucken

Auch heuer unterstützte der Ortsverband Neuburg das 43. Neuburger Donauschwimmen der Wasserwacht Ortsgruppe Neuburg mit 10 Booten und Gesamt 50 Helfern aus 6 Ortsverbänden.

Rund 50 Helfer und Helferinnen aus den Ortsverbänden Donauwörth, Freising, Hilpoltstein, Ingolstadt, München Mitte und Neuburg unterstützten wieder das Neuburger Donauschwimmen der Wasserwacht Neuburg. Zu den Aufgaben des THW’s gehörte der Bau einer zusätzlichen Treppe mit Jetfloat-Steg am Ruderclub, der Transport der Pressevertreter auf der Donau und das Bergen der von den Teilnehmern des Donauschwimmens mitgebrachten „Gefährte“ aus der Donau. Außerdem standen die umfassend ausgebildeten Bootsbesatzungen jederzeit bereit um im Notfall Schwimmern helfen zu können. Weiter werden Schwimmwesten und weiteres technisches Gerät zur Verfügung gestellt. Heuer war eine zusätzliche Aufgabe, die Slipanlage an der Schlößlwiese von Schnee und Eis zu befreien um den eingesetzten Einheiten von THW, Wasserwacht und Feuerwehr die Zufahrt in die Donau zu ermöglichen, geleistet wurde dieses mit dem Radlader des Ortsverbandes. Erstmals fand die Kommunikation während der Veranstaltung mit Digitalfunkgeräten statt – die Fa. Motorola sponsorte dafür für diesen Tag ein 5-Zellen Digitalfunknetz.

1766 Teilnehmer stürzten sich um 13:00 Uhr unterhalb der Staustufe Bittenbrunn in das kalte Nass der Donau und kamen rund 25 Minuten später am Donaukai an. Dort wartete bereits eine große Menschenmenge auf die Schwimmer. Prominente Teilnehmer des Schwimmens waren dieses Jahr: Dr. Reinhard Brandl (Bundestagsabgeortneter), Dr. Bernhard Gmehling (Oberbürgermeister Stadt Neuburg), Roland Weigert (Landrat, Neuburg-Schrobenhausen).
Aufgrund der starken Strömung war das Bergen der „Gefährte“ heuer besonders anstrengend – teilweise auch weil manche Gebilde nicht stabil genug gebaut waren um gegen die Strömung in Schlepp genommen zu werden.

Nach dem Schwimmen gab es in der Mehrfachturnhalle in Neuburg noch ein Essen von der Wasserwacht. Abgerundet wurde der Tag mit dem Besuch des Neuburger Donauschwimmerballs.
 
 

Beteiligte THW-Ortsverbände

 

Donauwörth

Freising

Hilpoltstein

Ingolstadt

München Mitte

 

 
 nach oben
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Neuburg | Schleifmühlweg 27a | 86633 Neuburg