Startseite | Erreichbarkeit | Suche | Impressum
Technisches Hilfswerk (THW) OV Neuburg
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Hilfeleistung Was zu viel ist, ist zu viel…

Was zu viel ist, ist zu viel…

Drucken

…und das ist mit dem Schnee in Neuburg definitiv so! Einen solchen Winteranfang haben viele in Neuburg noch nicht erlebt. Mittlerweile liegt so viel Schnee, dass man nicht mehr weiß wohin damit! An den Straßenrändern türmen sich Schneeberge auf, Parkbuchten werden von der weißen Pracht belagert Randsteine verstecken sich unter zentimeterhohen Schneewalzen.

So romantisch der winterliche Anblick verschneiter Landschaften auch sein mag, bringt der Winter doch viele Probleme mit sich. So werden zahlreiche Straßen, vor allem die engen Gassen in Neuburg, zu Nadelören. Der Schnee muss weg, waren sich der Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling und die Ortssprecher einig. Denn die vielen Engstellen machen den Neuburgern das Leben schwer.

 

Mit schwerem Gerät soll dem Schnee zu Leibe gerückt werden. Radlader, Bagger, Kipper – Schneeräumen im großen Stil.

Dabei unterstützte das Technische Hilfswerk abermals die Stadt. Mit dem Kipper des Ortsverbandes Neuburg wurde das weiße Gut aus der Stadt verbannt, um beispielsweise Rettungswägen die Fahrt durch enge Gassen gefahrlos zu ermöglichen.

 

Bleibt zu hoffen, dass sich der Winter nicht noch weitere Streiche erlaubt und alle Helferinnen und Helfer, auch der anderen Hilfsorganisationen, ruhige Weihnachtsfeiertage verbringen können.

 

Weiterführende Links

 

Bericht Donaukurier

Bericht Neuburger Rundschau

 

 
 nach oben
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Neuburg | Schleifmühlweg 27a | 86633 Neuburg