Startseite | Erreichbarkeit | Suche | Impressum
Technisches Hilfswerk (THW) OV Neuburg
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Hilfeleistung Erst das Vergnügen, dann die Arbeit

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit

Drucken

Fast 1700 Narren stürzten sich dieses Jahr wieder in die 2 Grad kalte Donau. Und nach dem Donauschwimmen ging’s auf zum abendlichen Faschingsball im Festzelt auf dem Neuburger Volksfestplatz.

Das THW hatte schon den Aufbau des Festzeltes übernommen und am Wochenende nach dem Donauschwimmen stand der Abbau auf dem Dienstplan. 23 Helfer standen bereit um nach den Anweisungen des Zeltbaumeisters Klaus Peter Stark das Zelt in seine Einzelteile zu zerlegen. Die Arbeiten begannen in der Früh um acht Uhr mit der Demontage der kleinen Nebenzelte. Danach wurden die großen Träger des Hauptzeltes zu Boden gelassen und auseinander gebaut. Nachdem das komplette Skelett abgelegt war wurden die Einzelteile zusammengelegt, auf Paletten gebunden und auf LKWs verladen. Um 11 Uhr konnten die letzten Arbeiten beendet werden und der Volksfestplatz war wieder frei.

Die Helfer leisteten insgesamt ca. 500 Stunden um die Wasserwacht beim Donauschwimmen und den Arbeiten im Umfeld zu unterstützen.

 

Weiterführende Links

 

Donauschwimmen

Wasserwacht Neuburg

 

 
 nach oben
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Neuburg | Schleifmühlweg 27a | 86633 Neuburg