Startseite | Erreichbarkeit | Suche | Impressum
Technisches Hilfswerk (THW) OV Neuburg
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Allgemein Neuburger Autotage 2009

Neuburger Autotage 2009

Drucken

Die große Show rund ums Auto, so lautet der Werbeslogan der Autotage vom 9. und 10. Mai 2009. Den ganzen Donaukai entlang und am Schrannenplatz stellten die Autohäuser der Stadt flinke Flitzer und schicke Schlitten aus, unter dem Motto „Bella Italia“ sorgten zahlreiche Vespafreunde für ein mediterranes Flair. Ein großer Besucherandrang war vorprogrammiert und so fanden sich an beiden Tagen bei schönstem Wetter letztlich fast 10000 Besucher im Herzen Neuburgs ein.

Das THW Neuburg durfte neben den vielen ausgestellten PKW seine drei neuen Fahrzeuge präsentieren. In der Hertleinkurve stellte der Ortsverband Neuburg seinen neuen LKW der Fachgruppe Logistik, den frisch restaurierten Unimog 406 aus den 60er-Jahren und seinen neuen Mannschaftstransporter aus. An einem kleinen Infostand konnten sich Interessierte über das THW schlau machen und Flyer und Magazine ergattern.
Drei Helfer unterstützten zudem die Versteigerung von 50 Fundrädern. Sie transportierten die Räder zum Ausktionszelt und übergaben sie an die glücklichen Gewinner der Auktionen.

Am Sonntag, den 10. Mai sorgte das Technische Hilfswerk dann für ein Highlight. Wie beim letzten Autotag sorgte das THW Neuburg mit seiner Donaufähre für eine erlebnisreiche Flussüberquerung. Zahlreiche Besucher ließen sich mit der Fähre über die Donau schippern. Fast 20 Helfer des Ortsverbandes hatten alle Hände voll zu tun, um die vielen Fahrgäste zu transportieren.
Bereits um 8.00 Uhr begannen die Vorbereitungen mit dem Transport der einzelnen Elemente zur Schlösselwiese. Innerhalb von zwei Stunden wurde das System zusammengebaut und mit dem nötigen Personal besetzt. Kräfte an den Ufern unterstützten das Anlegen und zur Sicherung wurde ein Schnellboot ins Wasser geschickt, dass die Fähre während den Überfahrten flankierte.
Ab 10 Uhr konnten die Kapitäne und Bootsmänner die Passagiere an Bord begrüßen. Die Fähre verband das „Autohaus Neuburg“ mit einer Oldtimerveranstaltung auf der Schlösselwiese.

Wie beliebt der Fährbetrieb letztlich war zeigte der große Andrang und die Dauer bis fast 17.00 Uhr.
Nach dem Ende des Fährbetriebs konnte die Fähre dann wieder zurückgebaut und verladen werden. Die Arbeiten dauerten schließlich bis 19 Uhr an. Und danach freuten sich die Helfer auf ihren wohl verdienten Feierabend.


Weiterführende Links:

Bericht Neuburger Rundschau
Bildergalerie Neuburger Rundschau
Bericht Donaukurier
Bildergalerie Donaukurier
Neuburger Autotage
 
 
 nach oben
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Neuburg | Schleifmühlweg 27a | 86633 Neuburg